Fuerteventura: Wohlfühlinsel für Körper, Seele und Geist

Bevor Sie das Lesen beginnen, schauen Sie sich doch bitte einmal die Fotos an: Geht Ihnen da nicht auch so ein bisschen das Herz auf? 

...und wegen dieses Klimas, welches mir immer so gut tat, habe ich hier immer wieder meinen Urlaub verbracht, aber auch weil mir die langen und ruhigen weißen Sandsträndes gefallen, weil das Meerwasser so sauber und klar ist, weil hier die Erd-, Wind-, Wasser- und Sonnenenergien so eindrucksvoll und mächtig sind, hier das Licht so strahlend ist  und es mir deshalb einfach gut tut, hier in dieser wunderbaren Umgebung zu sein.

 

Seit gut zwei Jahren lebe ich nun hier, auf dieser Insel. Das heißt aber nun nicht, dass ich mich zur Ruhe gesetzt habe. Nein!

Ich möchte natürlich auch hier auf Fuerteventura weiterhin für Menschen da sein, die mein Wissen um  Glauben, Spiritualität und Seele, um Probleme der Partnerschaften und des Lebens allgemein und um Gesundheit und Krankheit suchen.

 

Therapie-Urlaub:

 

Für diese Menschen biete ich nun hier auf Fuerteventura und neuerdings auch auf La Palma etwas wunderbares an: 

  • Therapie-Urlaub,

in Form von:

 

  • Einzel - intensiv - Gespräche (nur Sie und ich)
  • Meditation u. Selbsterfahrungeseminare zu verschiedenen Themen und

 

Ausbildungen in:

  • Traum- und Seelenbildertherapie
  • klinischer und spiritueller Hypnose-Therapie

 

 

alles verbunden mit Urlaub, Baden, Strandspaziergänge usw. und es sich gut gehen lassen.

(für weitere Informationen über Therapie-Urlaub
klicken Sie bitte hier ...)


 

Aber bevor wir zu Therapie, Seminare und Ausbildungen kommen, erst einmal einige wissenswerte  Informationen zu der sehr interessanten Insel Fuerteventura selbst:

 

 

Insel der Gesundheit

Wichtig für esoterisch denkende Menschen:

Fuerteventura (span.= starker Wind oder auch großes Glück) ist das Land vielfältigster Energien. Sagen und alte Mythen erklären das damit, das unter der Insel die versunkene Stadt ATLANTIS liegen soll.

 

 

Fuerteventura ist nach Teneriffa die zweitgrößte der Kanarischen Inseln, die im Inland und Hinterland, aber insbesondere an der wildromantischen Westküste, bisher am wenigsten erschlossen ist. Deshalb findet der Suchende hier noch sehr viel "Natur pur"...., nur - wie überall auf dieser Welt -  weniger dort, wo die großen Tourismusorte sind.

Fuerteventura liegt im Atlantik umd ist nur ca. 80 km von der Küste Afrikas entfernt ist. Geologen mutmaßen, dass die Insel ein abgespaltener Teil von der afrikanischen Festplatte ist, wärend Lanzarote, als echte Vulkaninsel, selbst entstanden ist. 

Es gibt Menschen, die mit der etwas kargen, zeitweise hügeligen, bzw. bergigen (afrikanischen) steppenähnlichen Landschaft Schwierigkeiten haben, weil ihnen diese teilweise zu wüstenähnlich erscheint  und insgesamt zu wenig grün ist.

Und es gibt andere Menschen, die lieben gerade deshalb diese Landschaft, die von allen Naturtönen von rot/gelb/ocker/braun Tönen beherrscht wird, je nach Sonnenstand und die oft sehr viel Weite und Ruhe ausstrahlt. (Schauen Sie sich die Fotos an und urteilen sie selbst...)

 

Fruchtbarkeitsinsel

Fuerteventura verdient wirklich den Namen Fruchtbarkeitsinsel.  Denn früher war Fuertventura die Kornkammer für alle kanarischen Inseln und mit den hohen Ernterträgen wurden sogar Teile des spanischen Festlandes versorgt.

Nur, nachdem man heute jede Art von Getreide, Mais, Kartoffel, Gemüse usw. in internationalen Handel billiger kaufen und einführen kann, als es hier zu erzeugen, werden die guten, fruchtbaren Böden nicht mehr landwirtschaftlich genutzt.

Die Folgen: die Böden verkommen. Sie verkarsten und sind wegen der starken Sonneneinstrahlung und dem ständigen Wind hart und der Erosion ausgesetzt. Und das sieht man...

Natürlich gibt es hier noch den traditionellen Fischfang und einige leben von der Ziegenzucht, aus deren Milch man leckere und bekannten Ziegen-Käsesorten herstellt. Ansonsten lebt heute ein Großteil der Bevölkerung im engsten und weitesten Sinn vom Tourismus..., denn wer möchte heute schon noch Ziegen züchten?

 

Grün ist die Insel natürlich überall dort, wo gepflanzt und gut gewässert wird (denn die Erde ist sehr fruchtbar), also insbesondere in den Touristencentren; Hotelanlagen und Gärten

Von Januar bis März/April, ist hier "Winter", also "die Regenzeit" mit ca. 20 Grad Tagestemperatur. Dann kann man erleben, dass - so es überhaupt einmal regen sollte - dann sehr schnell aus dieser kargen und nun nassen Erde - wie wundersam -  überall das Grün austreibt und endlos viele Blumen sprießen.

 

Heilendes Klima

 

Fuerteventura hat im Januar/Februar ca. 30 echte Regentag (wenn überhaupt!!!) und danach ca. 10 Monate täglich Sonnenschein mit 25 - 30 Grad C. und viel gesunde Wärme. Je nach Jahreszeit fällt (selbst im kanarischen "Winter") das Thermometer tagsüber kaum unter 20 Grad C. Nur Nachts kann der Meerwind so richtig frisch werden (deshalb: können Windjacke und Pullover wichtig sein).

Als heilend zu betrachten ist die salz- und jodhaltige Meerluft, die durch den tagsüber mäßigen bis ztw. starken Wind sehr rein gehalten wird. Nachts gehen im kanarischen Winter die Temperaturen auf ca.15-18° zurück (in der Türkei oder Agypten sind das oft brütende 30Grad C ), so dass man hier herrlich schlafen kann.


Das saubere und kristallklare Meer selbst, der tagsüber mäßige bis ztw. starke Wind mit seiner reinen salz- und jodhaltigen Meerluft, das (insbesondere in den Sommermonaten) warme ztw. tropische Klima, die Intensität der Sonne und das Sonnenlicht zeigen immer wieder positiv heilende Wirkung auf

 

  • Allergien jeder Art
  • Hauterkrankungen
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Gelenksschmerzen u. rheumatische Erkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Infektanfälligkeit
  • Stabilisierung des Immunsystems
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Depressionen usw

 

 

 

Nützliche Informationen:

 

Einkaufen: Ist überall auf der Insel möglich.

Wer allerdings einmal "Insel-Spanien Pur" erleben möchte, der fährt in die Hauptstadt Puerto del Rosario, (von mir ca. 8 km entfernt) und stöbert dort durch die vielen größeren und kleineren Geschäfte, durch kleinere und größere Supermärkte oder durch das neue Kaufhaus Las Rotondas.

Alles ist  ohne spanische Sprachkenntnisse möglich - und deshalb oft spannend! Auch das "Stöbern" in anderen Geschäften und anderen Orten kann sehr viel Spaß machen.

Leihwagen: Wer mehr von der Insel sehen und und von "Land und Leute" erfahren möchte, der sollte sich einen Leihwagen mieten. Kann von Deutschland aus, vor Ort oder hier direkt mitgebucht werden.

Kosten: je nach Automarke und Größe zwischen ca. 20 - 40 € pro Tag. Üblicherweise werden Kleinwagen verlangt.

Benzinpreis: der ist zur Zeit hier bei ca. 95 Cent / Liter = auch hier: Tendenz steigend!!!

 

Tourismus - "Hochburgen": Wer außer der Hauptstadt Puerto del Rosario weitere Restaurants, Geschäfte, Bars usw. sucht oder "Bummeln gehen" möchte, der fährt in die Touristen Hochburgen:

  • El Castillio...     ca. 10 km südl
  • Corralejo......    ca. 35 km nördl
  • Costa Calma.... ca. 70 km südl
  • Morro Jable....   ca. 90 km südl

Die Km - Angaben sind vom Flughafen aus gerechnet.

 

 

Baden:

  • Wildromantische Badebuchten im Norden bei El Cortillio
  • 10 Km-lange Badestrände und das einmalige Naturparadies der Sand- und Wanderdünen findet man bei Corralejo
  • Ca. 30 kam weiße Sand-, Spazier- u. Badestrände findet man insbesondere im Süden von der Costa Calma bis Morro Jable

 

Warnung:

An der gesamten Westküste sollte wegen des oft hohen Wellenganges und der umberechenbaren Strömungen nicht gebadet werden.

Seminare/Ausbildungen + Urlaub

Um Kosten für teuere Seminar-Hotels zu sparen, können die Seminare und Ausbildungen - immer in übersichtlichen Kleingruppen (max. 6-8 Personen) - hier bei mir, auf meiner urigen kanarischen Finca, stattfinden.

Die Unterbringung kann - ja nach Geschmack und Geldbeuet - in privaten Appartments, Bungalows(Anlagen) , oder in 1-5 Sterne Hotels erfolgen. Das kann jeder für sich regeln, wie er/sie das gewöhnt ist oder mag. (Ich bin gern behilflich)

Wer allerdings mit Einfachheit zufrieden ist, dem kann ich auch die Möglichkeit anbieten, bei mir kostengünstig auf der Finca in einem Raum, oder im Garten unter dem gigantischen Sternenhimmel zu übernachten, was besonders schön und romantisch ist. Dazu bitte unbedingt ISO-Matte, Luftmatratze und Schlafsack mitbringen. 

 

Die Finca liegt ländlich und ca. 8 Km von der Hauptstadt entfernt (hier sehr gute Möglichkeiten zum Bummeln, Stöbern und Einkaufen). Sie ist einfach, urig und ruhig, mit Bäumen im Garten und großen, sonnigen Terrassen. Alles läd zum sich Wohlfühlen und Relaxen ein.

Für die Teilnehmer steht ein großer Raum zu Verfügung und abends, wenn es frisch wird, ev. ein Glas Wein und der Wintergarten mit offenen Kamin.

Im Haus gibt es 2 Bäder+WC, sodass dieses Thema - mit ein wenig Rücksicht - kein Problem darstellen dürfte.

Frühstücken könnten wir  gemeinsam auf der Terrasse (Bitte um Mithilfe in der Küche)

Wichtig: Bitte nicht rauchen!

 

Bei ev. Probleme/Schwierigkeiten usw. besteht immer die Möglichkeit, diese mit mir in Einzelsitzungen zu bearbeiten

 

Modalitäten:

  • Das 1 wöchige Seminar / die Ausbildung geht immer von Sonntag bis Freitag = 6 Tage
  • Die Samstage sind Hin- und Rückreisetage 
  • Seminarkosten pro Person bitte erfragen.
  • Eingeschlossen ist die Nutzung des Hauses und der Finca sowie das Frühstück und das Trinkwasser (muss hier extra gekauft werden).
  • Flug, Übernachtung, Mittagessen und Abendbrot sind nicht im Preis enthalten.

Leihwagen:

  • Da die Finca abseits liegt, sollten ev. für die Gruppen Leihwagen gemietet werden ( damit die Gruppenmitglieder am Nachmittag / Abend flexibel in Kleingruppen Urlaub machen oder etwas unternehmen können ).
  • Die Kosten der Leihwagen (ca 175€ Woche) werden üblicherweise anteilmäßig auf die Gruppenmitglieder umgelegt
  • Der Flug kann von mir oder privat organisiert  gebucht werden.
  • Kosten je nach Fluggesellschaft und Glück bei der Buchung im Internet zwischen 80-300Euro hin und zurück.
  • (Tipp: Oft ist man mit 2 One-way Flügen billiger als mit der gleichzeitigen Hin-und Zurück Buchung)

  
Therapieurlaub auf Fuerteventura und La Palma für Körper - Seele - Geist

Für Menschen, die einmal „weg von allem - die andere Form von Therapie“
erleben wollen, biete ich hier auf den schönen Ferieninseln
Fuerteventura und La Palma „Therapieurlaub“ an.

Mehr Informationen >>